Download Die Wirklichkeit und ihre Hypostasen in Metaphysik Plotins by Gabriela Bara PDF

By Gabriela Bara

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Philosophie - Philosophie der Antike, observe: 1,0, Technische Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig (Seminar für Philosophie), Veranstaltung: Plotin: Enneade V. 1 (Die drei anfänglichen Hypostasen), eight Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Plotin ist einer der Begründer und der bedeutendste Denker des Neuplatonismus. Seine Philosophie beruht sich auf die gesamte antike Philosophie, aber erfolgt unter dem Einfluss Platons. Plotin schätzt Platon hoch und hält seine Philosophie für die richtige, da Platon die Idee von der absoluten Transzendenz des Einen über Sein und Vernunft und die Idee der Wirklichkeit als Dualismus zwischen der übersinnlichen und der sinnlichen Welt vertreten hat. Obwohl die intelligible und die sinnliche Welt in einer gegenseitigen Beziehung stehen und das gesamte Bild der Wirklichkeit als Dualismus erscheint, ist Plotins Metaphysik eher monistisch konzipiert, indem „alle Sphären einem einheitlichen process angehören und nach einem und zwar nach dem Ersten sich richten“ (Plotin, 55). Das Prinzip der Einheit steht im Mittelpunkt und wird als Voraussetzung der Vielheit begriffen.
Die Philosophie Plotins steht in der culture griechischer Metaphysik, indem sie sich mit der Frage nach der άρχή, nach dem Urgrund der Einheit des Ganzen, beschäftigt. Dieser Urgrund ist das Eine (έν), das unbedingte und absolute Prinzip allen Sein. Plotin hebt die Bedeutung dieses Prinzips hervor und deduziert die Welt aus dem abstrakten und bestimmungslosen Einen. Das Eine ist sogleich das Gute und das Göttliche, während das Seiende als stufenweises Hervorgehen aus dem Einen verstanden wird. Aus dem jenseitigen Einen entstehen die Vernunft (νους), die Weltseele, der endliche Kosmos und die Materie (ύλη). Jede Stufe der Wirklichkeit entsteht durch Emanation aus der vorigen Stufe, und die nachfolgende Stufe ist jeweils unvollkommener als die vorige. Jede Stufe repräsentiert die Einheit für jede nachfolgende, und so bildet die Reihe der Wesen eine konsequente Hierarchie: „Alle seienden Dinge lassen so, solange sie Bestand haben, aus ihrem Wesen notwendig ein Existentes zur Wirklichkeit werden, welches außen um sie liegt und abhängt von der Gegenwart ihrer Kraft, als ein Abbild gleichsam der Urbilder aus denen es hervorwuchs …“ (Plotin, 47).
Der Anfang und das Ziel aller Philosophie ist für Plotin die Gottheit, die höchste Stufe, und darüber hinaus der Gedanke der Rückkehr zum Einen. Das Seiende zeichnet sich durch eine dialektische Rückkehr aus dem irdischen in den göttlichen Zustand aus. Durch die innerseelische Geistigkeit nehmen die Menschen an der Idee Gottes teil und sind stets mit dem Absoluten verbunden.

Show description

Read or Download Die Wirklichkeit und ihre Hypostasen in Metaphysik Plotins (German Edition) PDF

Best greek & roman philosophy books

Epictetus’ Handbook and the Tablet of Cebes: Guides to Stoic Living

This new translation presents works, one through Epictetus and the opposite by way of Cebes, historical Greek philosophers of the Imperial interval, in new translations of clear, ordinary English. during this book, readers will tips on how to maintain emotional concord and a ‘good movement of existence’ no matter what fortune may perhaps carry in shop for them.

The Philosophy of Antiochus

Antiochus of Ascalon used to be one of many seminal philosophers of the 1st century BC, an period of radical philosophical switch. a few known as him a digital Stoic, yet in fact his programme was once an up-to-date revival of the philosophy of the ‘ancients’, that means notably Plato and Aristotle. His importance lies partially in his huge, immense effect on Roman intellectuals of the age, together with Cicero, Brutus and Varro, in part in his function because the harbinger of a brand new type of philosophy, which thereafter remained dominant for the rest of antiquity.

Plato and the Post-Socratic Dialogue

Plato's past due dialogues have frequently been overlooked simply because they lack the literary attraction of his past masterpieces. Charles Kahn proposes a unified view of those assorted and hard works, from the Parmenides and Theaetetus to the Sophist and Timaeus, exhibiting how they steadily strengthen the framework for Plato's overdue metaphysics and cosmology.

The Art of Living: The Stoics on the Nature and Function of Philosophy (BC Paperbacks Series)

Historic philosophy was once conceived as a life-style or an artwork of residing, but when historic philosophers did imagine that philosophy may still remodel an individual's lifestyle, then what perception of philosophy stands at the back of this declare? John Sellars explores this question via an in depth account of old Stoic principles in regards to the nature and serve as of philosophy.

Extra resources for Die Wirklichkeit und ihre Hypostasen in Metaphysik Plotins (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Rated 4.59 of 5 – based on 28 votes